News

09.05.2019, 15:37 Uhr | tf
Presseerklärung der CDU Kreistagsfraktion
Der Skandal nach dem Skandal
Wie dringend erforderlich die Einsetzung eines unabhängigen Sonderermittlers ist, wird durch die Stellungnahme des Landkreises in besonderer Weise bestätigt. Hier werden Halbwahrheiten und Unterstellungen gebracht, um die Glaubwürdigkeit des leiblichen Vaters zu erschüttern und den unfassbaren Vorgang zu verschleiern.
Der Landrat mit seiner SPD-geführten Kreistagsmehrheit verweigert sich einer unabhängi-gen Aufarbeitung eines der schwersten Missbrauchsfälle in Deutschland.. Das ist der Skandal nach dem Skandal.

Lesen sie hier die Presseerklärung der CDU Kreistagsfraktion:


<Hier klicken zum download der Pressemitteilung als PDF>




aktualisiert von Thomas Figge, 09.05.2019, 15:49 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon